Skip to main content

Silvan Achim Berthold
Silvan Rehberger, Achim Schlemmer, Berthold Metz haben schnell Zeit für eine kleine E-Mail

Achim schrieb dazu am 27.09.2010 | #permlink

Wieviele GB hast du denn inzwischen an Spam angesammelt?

Achim schrieb dazu am 27.09.2010 | #permlink

Wieviele GB hast du denn inzwischen an Spam angesammelt?

Berthold schrieb dazu am 27.09.2010 | #permlink

25.07 GB zuzüglich der durch die Crashs gestern verlorenen geschätzt 2000 Mails.
/uploads/2010/09/PastedGraphic-112855691020dup.serendipityThumb.png

Achim schrieb dazu am 27.09.2010 | #permlink

25 Gigabyte Spam sind nicht übel. Keine Ahnung, was Thunderbird verkraftet.

Gibt es eine Index-Datei oder sowas? Wie groß ist denn die?

Thunderbird legt die Mails ja auch als einzelne Nachrichten ab (? Entourage) und sollte daher viel verkraften, wenn die Index-Datei ok ist. Kannst du diese neu anlegen, z.B. durch Tastenkürzel beim Programmstart?

Berthold schrieb dazu am 30.09.2010 | #permlink

Ja, das sollte ich echt mal probieren:

QUOTE:
Zusätzlich wird parallel zu jeder Mbox-Datei eine Index-Datei angelegt. Darin werden die einzelnen E-Mails verzeichnet und z. B. auch als gelöscht markiert. Die Zusammenfassungsdateien erhalten dieDateinamenerweiterung *.msf (vermutlich für "Mozilla Summary File"). In seltenen Fällen kann es Probleme mit diesen Index-Dateien geben, so dass z. B. E-Mails nicht mehr angezeigt werden. Man kann dann die *.msf-Dateien auf der Festplatte von Hand löschen (Thunderbird vorher beenden!). Thunderbird erstellt anschließend die Index-Dateien automatisch neu - dies kann eine Weile dauern. Ab Thunderbird 2.0.0.x geht das ordnerbezogen mit einem Rechtsklick auf den betreffenden Ordner > Eigenschaften > "Index wiederherstellen" (bzw. ab Version 3.1 "Reparieren"). Alle E-Mails werden danach wieder angezeigt.


und mehr Nützliches zu Thunderbird da: http://www.thunderbird-mail.de...

Da steht auch, dass es pro Unterordner eine Größenbeschränkung von 2GB gäbe:

QUOTE:
Erreicht die Mbox-Datei diese Grenze, dann wird es zu Fehlermeldungen oder sogar Datenverlust kommen. Sie müssen also rechtzeitig die E-Mails aus einem Thunderbird-Ordner auf mehrere Unterordner verteilen (jeder Unterordner ist in Wahrheit wieder eine Mbox-Datei auf der Festplatte).

Berthold schrieb dazu am 11.10.2010 | #permlink

Im Moment sieht's nicht gut aus, habe gerade alle msf-Files von Hand gelöscht:
/uploads/2010/10/PastedGraphic-112867747420dup.serendipityThumb.pngIch muss den Spamschlucker jetzt doch auf automatiserte Mailabrufe per PHP-Skript umstellen, aber das zieht natürlich einen Rattenschwanz von weiteren Änderungen nach sich.

(5 Minuten später)
Er arbeitet noch, hat sich aber zumindest für die erste Mailbox wieder gefangen:
/uploads/2010/10/PastedGraphic-212867747431dup.serendipityThumb.png
Mehr unter http://www.spamschlucker.org... (irgendwann ...)
cronjob